Sportpreis 2017: Preis an Fußballweltmeister Philipp Lahm u.a.
 

Mit dem „Persönlichen Preis des Bayerischen Ministerpräsidenten“ des Bayerischen Sportpreises 2017 zeichnet Ministerpräsident Horst Seehofer in diesem Jahr den Fußballweltmeister Philipp Lahm aus. Philipp Lahm führte als Kapitän die deutsche Fußballnationalmannschaft zum Weltmeistertitel 2014, wurde mit dem FC Bayern München in der abgelaufenen Bundesligasaison zum achten Mal Deutscher Fußballmeister und holte das große Triple aus Meisterschaft, Pokalsieg und Champions League nach München.

Ministerpräsident Seehofer würdigte die herausragenden Leistungen Philipp Lahms, der in seiner Fußballerkarriere nahezu jeden Titel gewonnen hat und mehr als ein Jahrzehnt das Spiel des FC Bayern München sowie der Deutschen Fußballnationalmannschaft nachhaltig geprägt hat. Seehofer: „Philipp Lahm ist ein Ausnahmetalent im Fußball und eine beeindruckende Persönlichkeit. Mit Intelligenz, starker Rhetorik, Zielstrebigkeit und dem richtigen Gespür hat er seine Karriere gestaltet – und ist sich dabei immer treu geblieben. Er ist ein echtes Vorbild, auf, aber auch abseits des Platzes, und das nicht nur für alle, die von einer großen Fußballkarriere träumen. Philipp Lahm hat uns mit seinen Leistungen stets begeistert und ist deshalb ein würdiger Preisträger für den Bayerischen Sportpreis 2017.“

Der Bayerische Sportpreis wird im Rahmen einer großen TV-Gala

am Samstag, 22. Juli 2017, ab 19.00 Uhr 

in der BMW Welt in München verliehen. Moderator der Sportpreisverleihung ist auch in diesem Jahr Markus Othmer. Das Bayerische Fernsehen überträgt die Veranstaltung zeitversetzt am 23. Juli 2017 von 22.00 Uhr bis 23.15 Uhr.

Der Bayerische Sportpreis zeichnet alljährlich Stars und Initiativen aus, die in besonderer Weise die positive Wirkung des Sports in der Gesellschaft sichtbar machen und die das Sportleben ideenreich gestalten. Der Preis wird seit 2002 in verschiedenen Kategorien vergeben.

Die Preisträger in den weiteren Kategorien werden durch Pressemitteilung des für den Sport zuständigen Innenministeriums veröffentlicht.

Hinweis für Berichterstatter:

Medienvertreter sind zur Verleihung des Bayerischen Sportpreises herzlich eingeladen. Hinweise zur Akkreditierung finden Sie hier:



zurück zur Startseite